Über mich

Ich möchte hier keinen tabellarischen Lebenslauf schreiben, sondern viel mehr etwas Persönliches von mir, meiner Einstellung und meinen Erlebnissen mit Musik mitteilen:

 

Schon als Kind habe ich die Erfahrung gemacht dass Musik mich in besondere Zustände versetzen kann, dass das Spielen am Klavier mir Glücksgefühle bescheren und mir Zugang zu meiner inneren Welt gewähren kann wie nichts anderes. 

 

Seit ich im Alter von 4 Jahren  das Klavier als mein Lieblingsinstrument entdeckt habe, hat es mich nicht mehr losgelassen und nichts von seiner Faszination verloren. 

Viele Jahre klassischer Klavierunterricht und ein anschliessendes Musikstudium Piano Jazz (Hauptfach) und Klassik (Nebenfach) am Konservatorium Hilversum / NL prägten mich und hielten die Sehnsucht in mir lebendig, meine ganz eigene Stimme zu entdecken und zu verfeinern. 

Erfahrungen und Austausch mit vielen wunderbaren Kollegen und großen Künstlern wie Roger Cicero oder Udo Jürgens und die Arbeit in ganz unterschiedlichen Stilrichtungen, von klassischer und sakraler Musik über Jazz, Pop, Theaterproduktionen und Künstlerbegleitung ließen mich reifen und schmiedeten meinen Geist und meine Seele. 

Bis heute ist es mir unerklärlich wie Kreativität entsteht, woher der Fluss der Ideen kommt der durch mich fließt wenn ich mich ihm hingebe und wie er sich bei verschiedenen Künstlern auf so unterschiedliche und persönliche Weise ausdrückt. Ich weiß nur dass ich sehr dankbar bin dass ich Teil davon sein darf. 

 

Es fühlt sich immer ein bisschen an wie nach Hause kommen, wenn ich an einem Flügel sitze. Trotz aller musikalischer Vielfalt die ich in den letzten 40 Jahren kennenlernen durfte, ist und bleibt die Klangästhetik eines schönen  Flügels und die kreative Improvisation und Komposition daran meine große Leidenschaft und Liebe.